Billigflieger: Wirklich günstiger?

Wie Zusatzoptionen die Preise treiben

Fliegen muss nicht teuer sein, oder?
Noch vor ein paar Jahren waren wir es gewohnt, nicht unter 100€ von einer deutschen Stadt in die andere fliegen zu können. Billigflieger gibt es schon länger. Und wussten es auch besser.
Aber das kann doch nicht wahr sein, oder? Da muss es doch einen Haken geben!
Wie kann es sein, dass eine normale Airline 100€ kostet und bis zur Grenze fliegt und ein Billigflieger für 19,90€ bis ans andere Ende von Europa?
Geht es dort mit rechten Dingen zu?

Das Konzept

Die Fluggesellschaften wollen nicht unseriös scheinen. Und so erzählen sie uns freiheraus, wie sie so günstig sein können.
Es sei ganz einfach. Alles, was bei normalen Linienflügen inklusive ist, ist bei Billigfliegern eine Zubuchoption. Ein fester Sitzplatz? Nicht inklusive. Eine Mahlzeit? Nein. Gepäck? HaHa.

Außerdem sind Billigflieger besonders eng, sodass mehr Leute transportiert werden können. Zur Last der Beinfreiheit.
Benutzt werden kleinere, wenig beflogene Flughäfen. Es wird gespart, wo es nur geht. Macht Sinn. Man zahlt also nur für das, was man auch braucht. Ein geniales Konzept, oder?

Zusatzkosten

Um konkurrenzfähig zu bleiben, muss immer der günstigste Flug angeboten werden. Der Chef von Ryanair sinnierte in diesem Sinne bereits über WC-Gebühren und Stehplätze. Stehplätze… In einem Flugzeug… Wo uns der Preiskampf hinführt, kann sehr faszinierend sein.
Im Endeffekt geht es jedoch immer um den angepriesenen Preis. Die versteckten Kosten übersteigen den Flugpreis an sich mit Leichtigkeit. Was für Kosten fallen also an?

Da wären Gepäckgebühren, Sitzplatzreservierungsgebühren, Snackgebühren, Flughafentransfergebühren und sogar Gebühren für einen Check-in am Flughafen. Service allgemein wird auch klein geschrieben. Für jeden Kleinstakt berechnen Billigflieger horrende Gebühren. Und Airlines, die keine Gebühren für Service verlangen, haben sich eine andere Taktik überlegt. So wurde airberlin für seinen langsamen Service berühmt berüchtigt. Das Handelsblatt berichtete 2013 von über 30.000(!) unbeantworteten Service-Vorgängen.

Billigflieger wirklich Günstig?

Wir wollen es genau wissen! Darum machen wir einen Test über drei bekannte Airlines hinaus. Ryanair ist der Marktführer unter den Billigfliegern und darf natürlich nicht fehlen.
Condor gehört zum Thomas Cook Konzern und deckt hier die Billigflüge ab. Lufthansa selbst steht nach all den Jahren noch immer für Service und gute Flüge, deshalb nehmen wir sie als Vergleich.

Ein Paar startet aus Wiesbaden und hat sich als Ziel Mallorca ausgesucht, um einen kleinen Wochenendurlaub am Strand zu genießen und den deutschen Herbst kurzzeitig durch spanische Sonne zu ersetzen.

Flughäfen

Nahe der hessischen Hauptstadt liegt Frankfurt und so wäre der Frankfurter Flughafen sicher die beste Wahl, doch da kommt schon der erste Schock: Nicht alle Airlines fliegen an den großen Flughäfen! Vor allem Billigflieger starten oft von kleineren, weniger frequentierten Flughhäfen. So wird Geld gespart. Ryanair fliegt zum Beispiel von Frankfurt-Hahn.
Dabei gilt es zu erwähnen, das Frankfurt-Hahn zwar klingt als läge es nahe an Frankfurt, sich in Wirklichkeit aber ein gutes Stück (100km) in der entgegengesetzten Richtung befindet.

Transfer

Aus diesem Grund werden Transfers nötig.
Nach Frankfurt ist das ganze kein Problem. Es fahren regelmäßig S-Bahnen. Der Transfer bleibt bei unter 10€.
Frankfurt-Hahn hat eigene Transfer-Busse. Diese sind schon teurer und die Fahrt dauert auch länger.

Kosten

Die Flugkosten sind in verschiedenen Höhen zu finden. Ryanair hat einen besonders günstigen Flug und Condor ist noch immer halb so teuer wie Lufthansa.
Dafür kommen bei den Billigfliegern mehr Zusatzkosten hinzu. Das 20kg Gepäckstück kostet bei Ryanair 24€. Bei Condor würden 24,99€ fällig, doch wir finden einen Deal bei dem 20kg inklusive sind. Bei Lufthansa sind sogar 23kg inklusive.
Auch die Reservierung eines Sitzplatzes kostet bei den Billigfliegern.
Ein Snack ist bei Condor für eine Extragebühr zubuchbar. Dabei gibt es eine große Auswahl an verschiedenen Menüs. Vom normalen Essen über glutenfrei, laktosefrei, vegetarisch und vegan bis hin zum Kindermenü.
Ryanair dagegen sieht gleich vom Flugzeugessen auf Vorbestellung ab. Allerdings kann man bei diesen airlines in jedem Flieger noch Getränke oder Süßigkeiten kaufen.

Damit liegt Ryanair preislich nicht mehr weit vorne. Tatsächlich hat Condor über die fehlenden Gepäckgebühren einen ordentlichen Vorsprung aufgebaut, der selbst durch die Menükosten nicht gebrochen werden kann.

Reisedauer

Die Dauer der Flüge selbst sind ziemlich ähnlich, doch die Transfers sind eine andere Sache. Von Wiesbaden ist Frankfurt problemlos erreichbar. Frankfurt-Hahn dagegen dauert schon etwas länger. Der Flug dauert 02h und 05m. Von Wiesbaden nach Frankfurt fahren regelmäßig S-Bahnen, die 45 Minuten brauchen. Der Transfer über den Fernbus nach Frankfurt-Hahn dauert mit 01h und 40 Minuten deutlich länger.

Der Billigflieger Test © alcandia

Stornierung und Namensänderung

Ein negativer Aspekt fällt bei allen airlines auf. Egal wie billig oder teuer sie sind. Eine Stornierung ist nicht möglich. Das heißt, sollte man aus irgendwelchen Gründen den Flug nicht antreten können, so ist der gesamte Geldeinsatz verloren. Es gibt ihn nicht einmal anteilig zurück.
Na dann, denkt sich der gewiefte alcandia Leser, wird der Flug eben weiterverkauft oder verschenkt! Nein, sagen da die Airlines.
Ein normaler Economy Flug kann bei der Lufthansa nicht übertragen werden. Ryanair und Condor verlangen für den ihnen entstandenen „Aufwand“ 110€ und 50€.
Der Aufwand, von dem hier gesprochen wird, ist einer von zwei Minuten. Ein Aufwand, der durch die Online-Portale der beiden Anbieter sogar vollautomatisiert werden könnte!  Außerdem verlangen die beiden Fluggesellschaften einen Aufpreis für den Flug. Der Flug wird mit dem tagesaktuellen Preis verglichen und die Differenz muss ebenfalls gezahlt werden.

110€ für den Flugübertrag? Aber der Flug selbst hat doch weniger als 100€ gekostet!
Hier sehen wir das größte Problem von Fluglinien! Eine Praxis, die Verbrauchern wie Verbraucherschützern auf die Nerven geht und die sich bald ändern soll. Doch wie bald? Das steht noch in den Sternen!

Aber was gibt es denn für Alternativen? Wie verkauft alcandia Reisen einfach so weiter?
Pauschalreisen, also Reisen, die Flüge und weitere Services kombinieren, sind vom Gesetzgeber besonders geschützt worden. Im Zuge dessen liegen die Namensänderungsgebühren meist zwischen 10-50€. Bei einer Reise, die weit über 1000€ gekostet hat, ist das vertretbarer, wenngleich immer noch hoch. Im Schnitt kostet es 30€ und dabei sind die Namensänderungen beim Flug, dem Hotel, dem Koordinator und Zusatzangeboten inbegriffen!

Airlines? Was ist das Problem?

Fazit

Ein schneller Flug nach Mallorca muss nicht teuer sein! Er muss aber auch nicht lange dauern. Und komfortabel… das kann er sein. Muss aber auch nicht.
Ob sich Billigflieger wirklich lohnen, das ist sicher Geschmacksache. Braucht es das Gepäck? Muss es eine Mahlzeit im Flieger geben? Wie lange sollte die Reise dauern?
Wer bereit ist auf viele Komforts zu verzichten, der kommt auch günstiger ans Ziel. Die Idee geht auf… zumindest teilweise.

Denn angeboten wurde der Flug für fantastische 32,79€. Der Endpreis liegt bei Ryanair allerdings fast beim Dreifachen.
Schon erstaunlich wie teuer ein Billigflieger werden kann.
Das Condor Angebot wurde mit Abstand zu unserem Preis-Leistungs-Sieger. Hierbei sollte allerdings gesagt sein, dass nur noch wenige Plätze zu diesem Preis erhältlich sind und der Preis sich dem von Ryanair annähern wird.

Ihr seid gefragt!

Nun möchte ich aber eure Meinung hören!
Habt ihr schon Erfahrungen mit Billigfliegern gemacht? Gute Erfahrungen? Schlechte Erfahrungen? Wie war der persönliche Vergleich mit konventionellen airlines?
War der Test informativ? Hat es eure Befürchtungen bestätigt oder euch einen neuen Blickwinkel gegeben?
Sollte es mehr Tests dieser Art geben? Mehr airlines? Oder Ziele? Mehr Reisedaten?
Wie sucht ihr den günstigsten Flug?

Wie immer freuen wir uns über eure Kommentare und Anregungen!

Jan

Jan

Jan ist immer auf der Suche nach dem neuesten Trend, dem neusten Schnäppchen und dem günstigsten Flug.
Weil er nichts für sich behalten kann, könnt ihr alle seine Geheimnisse hier lesen.
Jan

Letzte Artikel von Jan (Alle anzeigen)

Teile uns mit deinen Freunden:

Hinterlasse deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSIxMDAlIiBzcmM9Ii8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL1VKMjBiYlZ2YWVBP2F1dG9wbGF5PTEiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+
REISESTORNIERUNG: KENNST DU DAS PROBLEM?
BLEIBE INFORMIERT! JETZT EINTRAGEN!
Immer über die neuesten Beiträge up-to-date bleiben und Benachrichtigungen zu interessanten Artikeln erhalten!
Deine Daten werden niemals an Dritte weitergegeben
BLEIBE INFORMIERT! JETZT EINTRAGEN!
Immer über die neuesten Beiträge up-to-date bleiben und Benachrichtigungen zu interessanten Artikeln erhalten!
Deine Daten werden niemals an Dritte weitergegeben
PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSIxMDAlIiBzcmM9Ii8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL1VKMjBiYlZ2YWVBP2F1dG9wbGF5PTEiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+
REISESTORNIERUNG: KENNST DU DAS PROBLEM?
Deine Daten werden niemals an Dritte weitergegeben
PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSIxMDAlIiBzcmM9Ii8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL2V2ZE14REQ4UXdnP2F1dG9wbGF5PTEiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+
SO VERMEIDEST DU HOHE STORNOKOSTEN!
PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSIxMDAlIiBzcmM9Ii8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL1VKMjBiYlZ2YWVBP2F1dG9wbGF5PTEiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+
REISESTORNIERUNG: KENNST DU DAS PROBLEM?